Unsere Klosterhonige


 

Frühjahrsblütenhonig

Sammelbezeichnung für den Anfang Juni geernteten Honig. Bei der 2016 vom DLR-Rheinlandpfalz durchgeführten Pollenanalyse wurde im Klosterhonig Blütenstaub von 22 verschiedenen Blütenpflanzen identifiziert. Darunter 70% Raps, 12% Ahorn, 11% Kern- und Steinobst, 2,8% Weide und 1,6  Vergissmeinnicht. Unser Frühjahrblütenhonig hat eine helle bis weiße Farbe, ist feincremig, hat eine milde Süße und einen aromatischen Geschmack.

 

Edelkastanienhonig

Honig von Edelkastanien (Esskastanien/Maronen). Herb würzig im Geschmack, aromatisch herber Geruch, kräftig braungelbe auch rötliche Farbe, klar flüssig oder feincremig.

 

Sommerblütenhonig

Diesen Honig ernten wir etwa sechs Wochen nach dem Frühjahrsblütenhonig - also Mitte bis Ende Juli. Den Nektar sammelten die Klosterbienen zuvor auf Obst-, Beeren- und Kleeblüten sowie auf den Blüten von Wildkräutern, Edelkastanien und Linden. Unser Sommerblütenhonig hat einen aromatischen Geschmack, eine gelbe Farbe und eine feincremige Konsistenz.

 

 

 

Lindenhonig

Honig von Lindenblüten. Mild fruchtig im Geschmack, helle zartgelbe Farbe, feincremig.